Heute, am 5. Januar 2022, habe ich meinen 5. Demogeburtstag bei Stampin’Up!. YEAHHHH

Ich möchte Euch kurz meine Geschichte erzählen, die – nach unserem Sohn – mein Leben auf den Kopf gestellt hat.

Die Firma SU kannte ich schon seit 2009 und ich habe mich damals schon in die schönen aufeinander abgestimmten Produkte verliebt. Als ich 2010 einen Fotokurs in der Nähe von Aschaffenburg besucht habe, lernte ich Kerstin Kreis kennen. Sie war damals schon SU Demonstrator und somit konnte ich immer bei Ihr meine Ware bestellen. Ich war bei Workshops und habe mich immer mehr in die tollen Produkte verliebt. Dann habe ich mir langsam ein kleines Bastelstübchen eingerichtet und habe ein Nebengewerbe angemeldet. Somit entstand dann „Franzis KreativWerkstatt“.

Im Dezember 2016 hat mich Kerstin dann angesprochen, ob ich nicht selber Demo werden möchte. Ich habe das mit meinem Mann besprochen und mich dann am 5. Januar 2017 bei SU als Demonstrator angemeldet. Das war vielleicht aufregend, als das Starterpaket (was ich mir selber zusammenstellen konnte) dann bei mir ankam und ich den Karton öfnnen konnte. Seitdem muss ich übrigens viiiiiiele Kartons vor meinem Mann verstecken. Aber keine Angst, Rechnungen legt SU nicht in den Karton, nur den Lieferschein. Die wissen sicher, das der ein oder andere Gatte mal neugierig ist, und wissen möchte wieviel Geld wir für Bastelsachen ausgeben ;o).

Kurze Anmerkung: Die Männer spielen übrigens eine gaaaaanz wichtige Rolle ;o). Ohne meinen Ralfi könnte ich das alles nicht wuppen. Er hält mir den Rücken frei und kümmert sich um unseren Sohn, wenn ich mich um Euch kümmere ;o). Auch ist er mein bester Berater und Kritiker.

Aber auch meiner Mama muss ich danken. Ohne ihre Zuarbeiten wäre vieles nicht realisierbar. Denn einen Hauptberuf gehe ich ja auch noch nach, den ich auch wirklich sehr gern mache. Aber das Kreative ist echt ein toller Ausgleich.

Jedenfalls habe ich nicht damit gerechnet, dass ich nach 5 Jahren ein kleines Team mit 6 Teammädels um mich habe, so viele tolle Bekannt- und Freundschaften entstanden sind, wir letztes Jahre so eine großartige Spendenaktion für Herzkind e.V. in Göttingen in Bewegung gesetzt haben, ich so liebe Kundinnen habe und ich diesen „Nebenjob“ einfach nur Liebe.

Ganz lieben Dank an Alle, die an mich glauben, mir Mut machen, mich unterstützen, meine Arbeiten schätzen. Ihr seid der Hammer.

Aber ein besonderer Dank geht an meine „Team Mama“ Kerstin Kreis von Scraparound für Deine Teamförderung, Deine Unterstützungen und Anregungen, die viele Zeit, die Du Dir immer nimmst. Ich bin so unendlich Dankbar, in Deinem Team sein zu können und Dich zu Kennen. Dickes Küsschen an Dich!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.